James Noël, Foto © Julien Guigot; Charlotte Van den Broeck, Foto © Koen Broos
James Noël, Foto © Julien Guigot; Charlotte Van den Broeck, Foto © Koen Broos

Realität, Wunsch oder Trugbild: Wie steht es um die Europäische Union? Das 18. poesiefestival berlin macht unter dem Titel „Europa – Fata Morgana“ die EU zum Gegenstand poetischer Auseinandersetzung. Das Festival, das in Kooperation mit der Akademie der Künste ausgerichtet wird, eröffnet mit „Weltklang – Nacht der Poesie“. Den Abschluss bildet der „Lyrikmarkt“ als großes Fest mit Live-Musik, Kunstinstallationen, Lesungen und Verlagsständen.

   mehr
Hanns Schimansky, Ohne Titel (Mikrokanonisches Orchester), 2011, Tusche; Foto: Eric Tschernow © Hanns Schimansky
Hanns Schimansky, Ohne Titel (Mikrokanonisches Orchester), 2011, Tusche; Foto: Eric Tschernow © Hanns Schimansky

Hanns Schimansky Linienwärts
17.6. – 10.9.2017

Ausstellung

Hanns Schimansky ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. Mit Grafit, Ölkreide, Bleistift oder Gouache arbeitet er auf Papier, das nicht nur als Träger der Zeichnungen fungiert, sondern auch in den grafischen Prozess mit dem Prinzip der Faltungen eingreift. Die Ausstellung im Kurt Tucholsky Literaturmuseum in Rheinsberg zeigt einen Querschnitt seiner Arbeiten. Eröffnung am 17.6. um 11 Uhr, Eintritt frei.

   mehr
Katharina Sieverding: <i>Deutschland wird deutscher XLI-92, 1992</i>. Plakatierung in Berlin vom 30. April bis zum 12. Mai 1993. © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017 © Foto: studio111a
Katharina Sieverding: Deutschland wird deutscher XLI-92, 1992. Plakatierung in Berlin vom 30. April bis zum 12. Mai 1993. © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017 © Foto: studio111a

Käthe-Kollwitz-Preis 2017. Katharina Sieverding
12.7. – 27.8.2017

Ausstellung

Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste. Anlässlich der Preisverleihung zeigt eine Ausstellung 20 Arbeiten der deutschen Künstlerin, die zum Teil seit den 1990er Jahren im öffentlichen Raum großflächig plakatiert wurden, und neun wandgroße Projektionen. Preisverleihung und Ausstellungseröffnung mit Jeanine Meerapfel und Katharina Sieverding am 11.7. um 19 Uhr. In deutscher Sprache.

   mehr
Akademie der Künste am Pariser Platz mit Blick zum Brandenburger Tor © Manfred Mayer
Akademie der Künste am Pariser Platz mit Blick zum Brandenburger Tor © Manfred Mayer

Die Akademie der Künste, Berlin, gehört zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Sie ist eine internationale Gemeinschaft von Künstlern und hat in ihren sechs Sektionen Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst derzeit insgesamt 411 Mitglieder. Die Akademie ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort. Das Archiv der Akademie zählt zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

   mehr
Archivdatenbank - Akademie der Künste
Foto: Akten der Preußischen Akademie der Künste, © Erik-Jan Ouwerkerk, 2016

Die Nutzung des Archivs der Akademie der Künste ist für wissenschaftliche, publizistische oder private Studien kostenfrei möglich. Mit der Archivdatenbank steht ein elektronisches Rechercheinstrument online zur Verfügung, mit dem sich detaillierte Informationen zu 1.020.000 Archivalien und 462.000 analogen wie digitalen Objekten abrufen lassen.

   mehr

Neuigkeiten aus der Akademie

„GEGEN NAZIS GLANZ!“: Aufruf zur „Glänzenden Demo“ aller Kunstschaffenden gegen Rechtsradikalismus und die Vereinnahmung des 17. Juni von der „Identitären Bewegung“mehr

Alfred-Döblin-Preis 2017: Vom Neben- und Ineinander von Geschichte und Geschichtenmehr

Erzählpartnerschaft „Our Stories – Rewrite the Future” #6: Katerina Poladjanmehr

Juan Allende-Blin, Foto: privat/edition gravis GmbH
Donnerstag, 29.6.
Konzert und Gespräch

19.30 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Begegnung mit dem Komponisten Juan Allende-Blin

Der Komponist, Musikpublizist und Experte zur Musik des Exils, Juan Allende-Blin, übergibt sein Archiv der Akademie der Künste. Zu hören ist die Uraufführung der Komposition Tortur – Hommage à Jakob van Hoddis für Bariton und kleines Ensemble. Im Gespräch wird Allende-Blin seinen eigenen Zugang zur Musik sowie den kreativen Austausch mit seinem Lebenspartner Gerd Zacher erläutern. In deutscher Sprache.

   mehr
© Hannes Hubach X Verleih AG
Samstag, 1.7.
Film und Gespräch

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Basierend auf Eugen Ruges vieldiskutiertem Gesellschaftsroman, der ein großes Panorama von 40 Jahren DDR-Geschichte anhand präziser Psychogramme erzählt, schuf Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase ein spannungsgeladenes Destillat, indem er vier Generationen auf engstem Raum zu einem Finale versammelt, um ebenso tragische wie absurde Züge zu offenbaren. Im Anschluss Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase, Matti Geschonneck und Eugen Ruge. In deutscher Sprache.

   mehr
2016 © Essence Film GmbH
Dienstag, 4.7.
Film und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Dil Leyla

Leyla, eine junge Frau aus Deutschland, wird mit 26 Jahren die jüngste Bürgermeisterin der Türkei. Mit einem Rekordsieg von 81 % gewinnt sie die Wahlen in Cizre, einer Kurdenhochburg und Krisenregion an der syrisch-irakischen Grenze. Ihr Ziel: die bürgerkriegszerstörte Stadt wieder bewohnbar zu machen. Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin Aslı Özarslan und der Journalistin Ebru Tasdemir statt. In deutscher Sprache.

   mehr
Käthe Kollwitz, Revolution 1918, 1928 © Käthe Kollwitz Museum Köln
Dienstag, 4.7.
Ausstellungseröffnung

20 Uhr

Galerie Parterre Berlin
Danziger Straße 101
Haus 103
10405 Berlin

Käthe Kollwitz und Berlin Eine Spurensuche zum 150. Geburtstag

Die Galerie Parterre würdigt die herausragende Grafikerin und Bildhauerin mit einer Ausstellung in unmittelbarer Nähe ihres ehemaligen Wohnortes. Zur Eröffnung sprechen Sören Benn, Hannelore Fischer, Werner Heegewaldt, Lothar Böhme und die Projektkuratorin Kathleen Krenzlin. In deutscher Sprache.

   mehr

Alle Veranstaltungen und Ausstellungen finden Sie hier.

Vorschau

Sagen Sie's den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub 14.09.2017 – 19.11.2017 mehr

KONTAKTE '17 – Internationales Festival für elektronische Musik und Klangkunst 27.09.2017 – 01.10.2017 mehr

Benjamin und Brecht. Denken in Extremen 26.10.2017 – 28.01.2018 mehr